Skip to main content

Sichere Jobsuche: Online Lebenslauf

Betrügereien finden oft online statt. Diese Täuschungsversuche konzentrieren sich häufig auf Unternehmen, deren Geschäfte über Onlinekäufe zustande kommen.

Monster bietet weitgehend kostenlose Dienstleistungen an, und die in Ihrem Lebenslauf vorhandenen Kontaktinformationen sind auch leicht an anderen Stellen auffindbar, etwa im Telefonbuch. Daher können Sie sicher sein, dass die Veröffentlichung eines Lebenslaufs bei Monster eine sichere Möglichkeit ist, um eine Jobsuche durchzuführen und Ihre Karriere voranzubringen. Sie sollten dennoch darauf achten, welche Informationen Sie in Ihrem Lebenslauf angeben. Beispielsweise sollten die folgenden Informationen nie enthalten sein:

  • Sozialversicherungsnummer
  • Führerscheinnummer
  • Kontoinformationen
  • Kreditkarteninformationen
  • Passwörter
  • Geburtsdatum

Hinweis: Sie sollten die oben stehenden persönlichen Informationen auch mit keinem möglichen Arbeitgeber teilen, bis Sie sicher sind, dass der Arbeitgeber und das Jobangebot seriös sind.

Veröffentlichen Ihres Lebenslaufs

Nicht alle Jobsuchen sind gleich. Es gibt Bewerber die möchten, dass möglichst viele Arbeitgeber seinen Lebenslauf auf Monster finden. Andere sind fest angestellt und müssen vorsichtig sein, wer Ihren Lebenslauf sehen kann. Daher bietet Monster Ihnen große Flexibilität beim Veröffentlichen Ihres Lebenslaufs. Ihnen stehen die folgenden Alternativen zur Verfügung:

Aktive Lebensläufe
Die Auswahl von aktiv (durchsuchbar) als Lebenslaufoption gestattet es Arbeitgebern, Ihren Lebenslauf im Rahmen von Lebenslaufsuchen zu finden. Da einige Arbeitgeber schon vor der Veröffentlichung einer Stellenanzeige auf Monster nach Kandidaten suchen, gibt Ihnen die Auswahl der Option "Aktiv" den größtmöglichen Zugang zu Stellenangeboten. Aktive Lebensläufe können von Arbeitgebern angesehen werden, allerdings nicht von anderen Monster-Nutzern.

Vertrauliche Lebensläufe
Ziehen Sie es vor, Ihre Jobsuche privater zu gestalten? Sie können Ihren Lebenslauf als "aktiv" abspeichern, und anschließend Ihre Kontaktinformationen, Ihren derzeitigen Arbeitgeber und Ihre Referenzen verbergen. Arbeitgeber können dann nur über eine anonyme Monster-E-Mail-Adresse mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Sie können dann das Stellenangebot ansehen und entscheiden, ob Sie antworten möchten. Bitte achten Sie auf Folgendes: Wenn Sie sich online mit Ihrem veröffentlichtem Lebenslauf bewerben, sind auch die Informationen enthalten, die Sie als "vertraulich" markiert haben, damit die Arbeitgeber Sie kontaktieren können.

Wichtig: Wenn Sie Ihre Kontaktdaten, Ihren derzeitigen Arbeitgeber und Ihre Referenzen verbergen möchten, müssen Sie diese Informationen EBENFALLS aus Ihrem hochgeladenen Word-Lebenslauf oder einem eingefügten Text-Lebenslauf löschen.

Inaktive Lebensläufe
Die Auswahl von inaktiv (nicht durchsuchbar) als Lebenslaufoption hält Arbeitgeber davon ab, Ihren Lebenslauf im Rahmen von Lebenslaufsuchen zu finden. Sie können aber immer noch nach Jobs suchen und sich online mithilfe Ihres inaktiven Lebenslaufs bewerben.