Close
Sie benötigen mehr Auswahlmöglichkeiten? Durchsuchen Sie Jobs nach Unternehmen, Datum, Job-Titel, und mehr
Durchsuchen
Tipps » Geld & Gehalt» Steuer & Sparen » Bewerbungskosten - Erstattung ist m ...
Bewerbungskosten - Erstattung ist möglich

Bewerbungskosten - Erstattung ist möglich

Wer trägt die Reisekosten? Was ist, wenn man sich keinen Anzug für die Bewerbung leisten kann? Besonders Arbeitslose belasten hohe Bewerbungskosten. In vielen Fällen hilft die Arbeitsagentur.




Dass eine Stellensuche ganz schön ins Geld gehen kann, weiß jeder, der schon dutzendweise Bewerbungen verschickt hat. Die Kosten belasten zumindest dann das eigene Budget, wenn Sie sich ungekündigt nach einem neuen Job umsehen. Für Arbeitslose gibt es jedoch häufig Hilfen der Arbeitsagentur, die die finanziellen Belastungen abfedern.

Die Arbeitsagentur hilft

Die Rechtsgrundlage hierfür ist § 45 im 3. Buch des Sozialgesetzbuches (SGB III). Bei allen Leistungen rund um die Bewerbung handelt es sich um so genannte "Kann-Leistungen", es gibt also keinen Rechtsanspruch auf entsprechende Zahlungen. Auch die Höhe der Leistungen ist nicht im Gesetz vorgeschrieben, sondern wird von jeder Arbeitsagentur vor Ort festgelegt und dann aus dem "Vermittlungsbudget" an den Arbeitslosen bezahlt.

Außerdem wird bei jedem Arbeitslosen die "Eigenleistungsfähigkeit" geprüft, also die Frage, ob er seine Bewerbungen nicht aus eigenen Mitteln finanzieren kann. Ein seit Monaten arbeitsloser Facharbeiter, der als Alleinverdiener Frau und drei Kinder zu versorgen hat, hat damit sehr gute Chancen auf finanzielle Unterstützung, während ein gerade gekündigter lediger und kinderloser Abteilungsleiter seine Bewerbungen erst einmal selbst bezahlen muss.

Kostenerstattung für Bewerbungsunterlagen

Wichtig: Sämtliche Leistungen müssen vorab beantragt werden, eine nachträgliche Genehmigung ist nicht möglich!

Schon die Bewerbungsunterlagen können von der Arbeitsagentur mitfinanziert werden, üblich sind dabei 5 Euro pauschal pro Bewerbung bis zu einem Höchstbetrag von 260 Euro im Jahr, also für insgesamt 52 Bewerbungen. Als Nachweis reichen die Anschreiben und die Antworten der angeschriebenen Unternehmen.

Das Unternehmen zahlt die Reisekosten - eigentlich

Zudem bieten die Arbeitsagenturen einen kostenlosen Check der Bewerbungsunterlagen, um die Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu verbessern. Auch Coachings und Videotrainings können bezahlt werden. Die meisten Agenturen haben hierfür Rahmenverträge mit örtlichen Anbietern abgeschlossen und melden die Bewerber dann direkt dort für die entsprechenden Kurse an.

Bei einem Bewerbungsgespräch sind die Reisekosten meist der größte Posten. Dabei gilt zunächst einmal, dass das einladende Unternehmen die entstehenden Kosten erstatten muss. Üblich ist dabei die steuerliche Reisekostenpauschale von 0,30 Euro pro gefahrenem Kilometer bei der Anreise mit dem Auto oder eine Bahnfahrt 2. Klasse. Übernachtungen oder Anreisen per Flugzeug sollten immer einzeln abgesprochen werden. Weist das Unternehmen den Bewerber jedoch schon vor dem Gespräch darauf hin, dass es keine Reisekosten zahlt, muss der Bewerber sie selbst tragen.

Bahntickets von der Arbeitsagentur

Zwar dürfte dies gesuchten Fachkräften kaum passieren, weil sie sonst womöglich ihre Bewerbung zurückziehen und zu einem Unternehmen gehen, das sich großzügiger zeigt, doch mancher Arbeitslose wird diese bittere Pille schlucken müssen. Auch hier kann die Arbeitsagentur mit Zuschüssen einspringen, wobei jede Fahrt vorab angemeldet werden muss. Dabei erhält der Bewerber auch ein Formblatt, auf dem die einladende Firma nach dem Bewerbungsgespräch bestätigen muss, dass sie keine Fahrtkostenerstattung zahlt.

Bei einer Autofahrt werden üblicherweise 0,20 Euro pro gefahrenem Kilometer erstattet, höchstens jedoch 130 Euro für eine Fahrt. Für Bahnfahrten gibt es in der Regel Fahrkarten in der Agentur, weil diese ein Großkunden-Abo bei der Deutschen Bahn AG abgeschlossen hat und die Tickets somit günstiger sind. Wie viel Geld insgesamt für einen Bewerber für Fahrten zur Verfügung steht, muss dieser mit seinem Betreuer vereinbaren. Dies können beispielsweise bei einer Bewerbung im regionalen Umfeld 300 Euro und bei einer überregionalen Bewerbung 500 Euro sein, aber diese Werte unterscheiden sich von Agentur zu Agentur.

Neue Frisur, Anzug und Umzug

Wer als Arbeitsloser übrigens so knapp bei Kasse ist, dass es nicht einmal für einen Friseurbesuch oder einen ordentlichen Anzug reicht, der kann "Leistungen zur Persönlichkeit" bekommen und sich dann in angemessenem Outfit vorstellen. Vor einer Auszahlung wird hier die finanzielle Situation des Bewerbers allerdings besonders streng geprüft.

Steht nach einer erfolgreichen Bewerbung ein Umzug an, können auch hierfür Zuschüsse gezahlt werden. Manche Arbeitsagenturen übernehmen 50 Prozent der Kosten, höchstens aber 3.000 Euro. Bei dieser Grenze werden natürlich auch die persönlichen Verhältnisse berücksichtigt: So wird ein lediger Absolvent sicherlich einen geringeren Zuschuss bekommen als eine mehrköpfige Familie, die mit einem entsprechenden Hausrat umziehen muss.

Bewerbungskosten steuerlich absetzen

Die nicht erstatteten Kosten für Bewerbungen oder einen beruflich begründeten Umzug können Sie immer steuerlich als Werbungskosten geltend machen. Hatten Sie also Kosten von beispielsweise 650 Euro und haben 400 Euro Erstattungen von einladenden Firmen oder der Arbeitsagentur erhalten, können Sie die restlichen 250 Euro in Ihrer Steuererklärung angeben. 

Für die Absetzbarkeit der Kosten ist es egal, ob Sie arbeitslos oder ungekündigt waren. Ebenso ist es ohne Bedeutung, ob die Bewerbungen erfolgreich waren. Selbst wenn Sie nur Ihren Marktwert testen wollen und eigentlich gar keinen Stellenwechsel planen, werden die Bewerbungskosten vom Finanzamt anerkannt.

(Martin Kinkel, 2010 / Bild: Digitalpress, Fotolia.com)

Neueste Jobs

DIS AG Geschäftsbereich Human Resources
Posted: 04/19/2014
Karlsruhe, Baden-Württemberg, 76133
Zott SE & Co. KG
Posted: 04/19/2014
Mertingen Raum Augsburg, Bayern, 86690
DIS AG Geschäftsbereich Information Technology
Posted: 04/19/2014
Dresden, Sachsen, 01067
DIS AG Geschäftsbereich Industrie
Posted: 04/19/2014
Salzgitter, Niedersachsen, 38239
DIS AG Geschäftsbereich Industrie
Posted: 04/19/2014
Biberach, Baden-Württemberg, 88400

Mehr personalisierte Ergebnisse?  Profil aktualisieren.

 
 
 

Gute Gründe für Monster

Jobs per E-Mail
Per E-Mail über Stellenangebote informieren lassen.
Jobs speichern
Einfach den Überblick behalten.
Profil anlegen
Strategisch Ihre Karriere planen.
Lebenslauf hinterlegen
Von attraktiven Arbeitgebern kontaktiert werden.
Anschreiben erstellen
Schnell auf Stellenanzeigen reagieren.
Newsletter abonnieren
Jede Woche neue Bewerbungstipps erhalten.

Monster Partner

GMX
Monster ist exklusiver Partner im Jobbereich.
Spiegel.de
Monster ist exklusiver Partner im Jobbereich.
Manager Magazin
Monster ist exklusiver Partner im Jobbereich.
T-Online
Monster ist exklusiver Partner im Jobbereich.
Web.de
Monster ist exklusiver Partner im Karrierebereich.
Mehr Partner von Monster

Lebenslauf und Anschreiben

Lebenslauf und Anschreiben
Aktuelle Musterlebensläufe für Ihre erfolgreiche Bewerbung. Zum kostenlosen Herunterladen als Word- und PDF-Dokument.

Personalführung und Entwicklung

Mitarbeiterbindung - die Grundlagen
Bevor ein Unternehmen neue Wege in der Mitarbeiterbindung geht, sollte das Management die Ist-Situation analysieren. Dabei ist Realismus angebracht.

Bewerberauswahl

Alt text
So finden Sie den optimalen Bewerber für Ihr Unternehmen. Tipps vom Sichten der Bewerbungsunterlagen bis zur Überprüfung der Referenzen.

Arbeitsrecht

Arbeitnehmerdatenschutz
Soziale Netzwerke lassen das Arbeitsleben nicht unberührt. Doch was gilt in punkto Datenschutz?

Personalmanagement

Die ausgebrannte Organisation
Von einem Burnout ist meist im Zusammenhang mit Menschen die Rede. Aber auch ganze Organisationen können ausbrennen.

Für Jobsuchende

Bewerberleitfaden
Ihr Leitfaden für die Stellensuche bei Monster.
Gehaltstabellen
Hier erfahren Sie alles zum Thema Gehalt.
Gehaltsrechner powered by WISO
Berechnen Sie, was vom Bruttolohn netto übrig bleibt.
Studium & Berufsstart
Hier finden Sie Jobs und Tipps zum Thema Studium & Berufsstart.
Unternehmensprofile
Hier finden Sie Informationen zu den Unternehmen bei Monster.
Karriere-Beratung
Experten unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Für Arbeitgeber

Recruiting für Arbeitgeber
Finden Sie die besten Mitarbeiter mit der passenden Recruitment-Lösung.
Stellenanzeigen aufgeben
Schalten Sie Ihre Stellenangebote jederzeit selbst auf monster.de und jobpilot.de.
Employer Branding und E-Recruiting
Unser kompetentes Beraterteam unterstützt Sie individuell bei der Suche und Auswahl von Fach- und Führungskräften.
Testen Sie unsere Lebenslaufdatenbank
Wählen Sie selbst Ihren Wunschkandidaten aus unserer Lebenslaufdatenbank.
Warum Monster
Nutzen Sie die große Reichweite der bekanntesten privaten Jobbörse Deutschlands.
Werbebanner auf monster.de
Setzen Sie sich ins rechte Licht mit den Bannerprodukten auf monster.de.

Soziale Netzwerke

Monster bei Facebook
Karrieretipps, spannende Job-Angebote und Ratschläge
Monster bei Twitter
Spannendes von Monster, erstklassige Karrieretipps & Job-Angebote
Monster bei YouTube
Videos von Monster

Weitere nützliche Links

Jobs suchen
Finden Sie Stellenangebote in Ihrer Nähe und Branche.
Unternehmensprofile
Hier finden Sie Informationen zu den Unternhemen bei Monster.
iPhone App oder iPad App oder die Android App
Jetzt die Monster Job Apps herunterladen.
Jobs suchen:
Monster bei Twitter      Monster bei Facebook      YouTube-Videos von Monster      Monster auf Google+

Für Arbeitgeber: Stellenanzeigen schalten | Kandidaten finden | Reichweite & Image
Über Monster | Karriere bei Monster | Unsere Partner | Karrieremessen 2014 | Presse
Nutzungsbedingungen | Datenschutz-Center | Barrierefreiheit | Hilfe-Center | Sicherheit | Sitemap | Impressum
©2014 Monster - Alle Rechte vorbehalten - U.S. Patents No. 5,832,497; 7,599,930 B1; 7,827,125 und 7,836,060 MWW - - V: 2014.1.40.6-310