Skip to main content

Anschreiben: Motivation formulieren

Anschreiben: Motivation formulieren

Anschreiben muss Motivation widerspiegeln

 

Im Schlussteil des Anschreibens geht es um Ihre Motivation. Sie machen deutlich, warum Sie die Stelle haben wollen. Lassen Sie sich von unseren Beispieltexten inspirieren.

Von Helga Krausser-Raether

 

Der vierte Baustein des Anschreibens: Was interessiert mich an der Stelle, was sind meine Ziele?

An dieser Stelle gehen Sie noch einmal in sich und überlegen, warum Sie sich für diese Stelle überhaupt bewerben. Fragen Sie sich: Warum finde ich die Stelle und die Anzeige interessant? Entspricht das Aufgabengebiet meinen Vorstellungen? Warum interessiert mich das Unternehmen? Passt das alles zu meinen Vorstellungen?

Bauen Sie hier nicht die Marketingaussagen der Website ein und wiederholen, was das Unternehmen ohnehin schon weiß, sondern beschreiben Sie mit Fakten und einfachen Worten, was Ihre beruflichen Ziele sind, wie Sie sich beruflich entwickeln wollen und was Sie in dieser Hinsicht in der Stelle sehen.

Beispiel 1:
Abbildung und Umsetzung von Geschäftsprozessen in dem Bereich Finanzen und Controlling in SAP/ R3 habe ich erfolgreich in Projekten bei den oben genannten Klienten konzipiert und implementiert. Nach Auslandssemester und mehrmonatigen Praktika in Südkorea habe ich ein großes berufliches und auch persönliches Interesse für Asien entwickelt. Diese interkulturelle Erfahrung möchte ich für die kaufmännische Unterstützung der Aktivitäten Ihres Klienten in Asien einbringen.

Beispiel 2:
Mein "Herzblut" liegt auch heute in der professionellen Planung und Realisierung von Projekten und regelmäßigen Kontakten mit Kunden. Dies kommt in meiner aktuellen Position allerdings zu kurz, da sich mein Aufgabenprofil auf Grund veränderter Eigentumsstrukturen komplett in Richtung Buchhaltung und Integration administrativer Prozesse verändert hat.

Beispiel 3:
Die Industriebank Eisenhütte AG ist mir über eine Seminarreihe zum Thema Bankenbuchhaltung und Euro-Umstellung bekannt. In diesem Rahmen habe ich einen sehr guten Einblick in die Fachbereiche der Bank erhalten und mich von der Professionalität der Abteilung Buchhaltung überzeugen können. Daher würde ich mich freuen, meine Erfahrung als Kreditorenbuchhalterin bei Ihnen einsetzen zu können.

Beispiel 4:
Aufgrund meiner Ausbildung und meines nachfolgenden Praktikums im Forschungszentrum Karlsruhe bin ich mit dem Thema großtechnische Anlagen als auch Pilotanlagen für Blockheizkraftwerke vertraut. In der Firma Meissner habe ich mit meiner experimentellen Forschungsarbeit zu Korrosionsschutz in Kühlkreisläufen die sinnvolle Ergänzung zur Wasseraufbereitung geschaffen. Durch diese Kombination sehe ich mich optimal für einen Einsatz in der Kraftwerkstechnik bei Ihnen vorbereitet.

Beispiel 5:
An der herausfordernden Position in Ihrem Unternehmen reizt mich, neben Assistenzaufgaben auch eigenständig Aufgabengebiete aus dem Bereich HR bearbeiten zu können. Ich sehe darin auch eine Möglichkeit, mich wieder stärker auf das Thema Personal zu konzentrieren.

Beispiel 6:
Nach vier Jahren bei ABC suche ich nun neue berufliche Herausforderungen, die meinen Ziel, im quantitativem Research im Portfolio Management zu arbeiten, entsprechen. Diese sehe ich in Ihrem Hause, und zwar aus folgenden Gründen. Ich betreue momentan die Equity Abteilung bei der Bank AG, und zwar die Portfolio Manager in den Themen Portfolio Analyse sowie quantitatives Backtesting. Der professionelle Arbeitsstil und die Atmosphäre, die ich durch die Zusammenarbeit erlebe, sagen mir sehr zu.

Ratgeber Anschreiben im Überblick

Formulierungsfallen und Fehler vermeiden

Anschreiben an Stellenanzeige anpassen

Formale Anforderungen und Standardformulierungen

Formulierungshilfen für den Einstieg

Formulierungshilfen für Qualifikationen

Formulierungshilfen für Leistungsbeispiele und Erfahrungen
 

 


Helga Krausser-Raether

berät Fach- und Führungskräfte in Fragen der beruflichen und persönlichen Orientierung. Die Diplom-Wirtschaftingenieurin blickt auf eine Laufbahn als Beraterin unter anderem bei Korn/Ferry und Boyden International zurück und hat zahlreiche Fachratgeber im Haufe-Verlag veröffentlicht.
www.krausser-raether.de